Clean Logistics SE baut planmäßig Beteiligung an der E-Cap Mobility GmbH weiter aus

Hamburg, 23. Dezember 2021: Die Clean Logistics SE (vormals firmierend als SendR SE, ISIN DE000A1YDAZ7) übernimmt plangemäß am 23. Dezember 2021 weitere 49,7 % der Anteile an der E-Cap Mobility GmbH („E-Cap“) mit Sitz in Winsen (Luhe) im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung. Ein entsprechender Einbringungsvertrag wurde heute geschlossen. Die bisherige Beteiligungsquote der Clean Logistics an dem Unternehmen lag bei 25,1 % (siehe Ad hoc-Meldung vom 11.11.2021). Die Zahl der auszugebenden Aktien wird noch anhand eines Bewertungsgutachtens festgelegt und wurde vorläufig mit 984.848 angenommen. Clean Logistics plant, ihre Beteiligungsquote an dem Unternehmen in den kommenden Monaten auf 100 % auszubauen.

Clean Logistics und E-Cap verbindet eine seit Jahren enge und erfolgreiche Zusammenarbeit unter anderem in den Bereichen Prototyping sowie Forschung und Entwicklung. Es ist geplant, diese Zusammenarbeit auf weitere Bereiche wie beispielsweise die Umrüstung von dieselbetriebenen Fahrzeugen auf emissionsfreien Wasserstoffantrieb auszuweiten.

Dirk Graszt, CEO von Clean Logistics: „Wir sind vom weiteren Potenzial der E-Cap vollauf überzeugt. Die jetzige Erhöhung unserer Beteiligung auf nunmehr 74,8 % stellt einen weiteren wichtigen Schritt bei unserer Konsolidierungsstrategie dar und wird erheblich zu Verbesserungen bei Umsatz und Ergebnis bereits in 2022 beitragen.“

Die E-Cap Mobility GmbH gehört zu den deutschlandweit führenden Unternehmen im Bereich Elektroumbau von Fahrzeugen und ist zudem in der Bereitstellung von Gesamtlösungen für mobile und stationäre Wasserstoffsysteme tätig. E-Cap besitzt umfangreiches Know-how und verfügt über Zugang zu Technologien für die modulare Bauweise von brennstoffzellen- und rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen.

Zurück

Ihre Nachricht an uns: