"25.10.2021 - "E-Lkw machen keinen Sinn" – Clean Logistics baut herkömmliche Laster in Wasserstoff-Trucks um. Der CEO des Börsen-Newcomers über den Dieselpreis, Emissionsziele und heiße Luft" Interview mit Dirk Graszt (CEO)

"13.10.2021 - Freiverkehr | Clean Logistics: CEO im Interview „Wir wollen schnell wachsen…“ Interview mit Dirk Graszt (CEO)

"13.10.2021 - Wir können Busse und LKW vollständig klimaneutral umbauen. Dabei gehen wir modular und inkrementell vor…" Interview mit Dirk Graszt (CEO)

"05.10.2021 - Es ist notwendig zu handeln. Und zwar jetzt. Der Verkehrssektor ist der drittgrößte Emittent von CO2 in Deutschland. Ohne eine Verkehrswende, die auch den Schwerlastverkehr betriff, werden die klimapolitischen Ziele nicht erreicht werden."

Dirk Graszt (CEO) im Börsenradio-Interview: "Wir bauen bestehende Diesel-Lkws und Diesel-Busse zu Wasserstofffahrzeugen um." Hören Sie das ganze Interview (Audio-Player).

"01.09.2021 - Clean Logistics rüstet Diesel-Busse und -LKW auf Wasserstoff um. An die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft wurde schon ein Bus ausgeliefert. Nun der IPO durch die Hintertür. Clean Logistics-CEO Dirk Graszt im Interview…"

"01.09.2021 - Clean Logistics möchte den Schwerlastverkehr revolutionieren. Das Technologie Unternehmen rüstet dieselbetriebene Busse und Schwerlastzugmaschinen in wasserstoffgetriebene Fahrzeuge um. Wir haben Dirk Graszt den Chef von Clean Logistics zu diesem Thema befragt…"

"27.08.2021 - Clean Logistics: Vom Diesel- zum Wasserstofffahrzeug. In diesem Jahr sollen die ersten Prototypen eines „HyBatt-Trucks“ von Clean Logistics in den Testbetrieb gehen, eine Auslieferung an Kunden ist für 2022 geplant.…"

Die Clean Logistics SE (vormals firmierend als SendR SE) gibt bekannt, dass die von der ordentlichen Hauptversammlung der SendR SE am 15. Juli 2021 beschlossene Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre vom Amtsgericht Hamburg am 25. August 2021 ins Handelsregister eingetragen worden ist…

"23.08.2021 - Sie bringen den Wasserstoff-Lkw an die Börse. Startup-Firma Clean-Logistics kapitalisiert sich. Umbau von Diesel-Lastern auf klimaneutralen Kraftstoff soll bald serienreif sein…"

In Anwesenheit der Minister des Landes Brandenburg für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz und für Infrastruktur und Landesplanung, Axel Vogel und Guido Beermann, hat Clean Logistics den ersten HyBatt-Bus an die Uckermärkische Verkehrsgesellschaft (UVG) übergeben. Der mit einem Brennstoffzellen-Wasserstoff-Antrieb umgerüstete Mercedes-Benz Citaro verfügt über ein leistungsfähiges Energiesystem mit einer Reichweite von über 300 Kilometern…

Laut einer neuen EU-Richtlinie muss in den kommenden Jahren ein großer Teil der Busse im regionalen ÖPNV emissionsarm oder sogar emissionsfrei fahren. Das Unternehmen Clean Logistics reagiert darauf gemeinsam mit der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft und dem Land Brandenburg. Dank eines zukunftsweisenden Konzepts können Fahrzeuge einer bestehenden Flotte auf Brennstoffzellen-Wasserstoff-Antrieb umgerüstet werden. Schon Mitte 2021 sollen die ersten klimafreundlich umgebauten Shuttle-Busse im Nationalpark Unteres Odertal zum Einsatz kommen…

Zum Ausbau des Vertriebs der Umrüstung von schweren Bestands-Lkw mit Dieselmotor auf emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie verstärkt Markus Körner (53) das Team von Clean Logistics. Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechaniker und anschließendem Studium zum Maschinenbau-Ingenieur war Herr Körner viele Jahre in leitender Position im Service und Verkauf von Nutzfahrzeugen, vom Transporter bis zum schweren Lkw, für MAN Truck & Bus und der Daimler AG tätig.

Seine Marktkenntnisse und Erfahrung wird Herrn Körner einsetzen, um zertifizierte Partner zur Umrüstung großer Stückzahlen von Lkw auf HyBatt-Trucks mit Wasserstoff-Hybrid-Antrieb zu finden. Die HyBatt-Truck-Prototypen 1-5 und  die Vorserienfahrzeuge 6-30 werden bei eCap in Winsen (Luhe) gefertigt. Die Serienfahrzeuge werden ab 2021 bei ausgewählten Partnern mit von Clean Logistics gelieferten Bausätzen umgerüstet werden, um die zu erwartende große Nachfrage bei einer Anzahl von über 600.000 schweren Lkw allein auf Deutschlands Straßen befriedigen zu können.

Mit der Übergabe eines Zuwendungsbescheids des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bekommt Clean Logistics weitere Planungssicherheit für seine innovative Geschäftsidee: die Umrüstung schwerer Diesel-Lkw auf Wasserstoff-Hybrid-Antrieb. Zu diesem Zweck überreichte BMVI-Staatssekretär Enak Ferlemann den Bescheid in Höhe von 3,3 Millionen Euro am 2. Oktober 2019 an die Geschäftsführer Dirk Graszt und Dirk Lehmann. Bereits in einem Jahr sollen die ersten klimafreundlich umgerüsteten HyBatt-Trucks ihre Straßenzulassung erhalten.

Unser Team und unsere Partner von E-Cap Mobility GmbH und Home of Classics GmbH & Co. KG feierten die Eröffnung der neuen Fertigungshalle in der Messerschmittstraße im Gewerbegebiet Winsen-Ost. Nach nur sechs Monaten Bauzeit ist nun alles bereit für die ersten Umrüstungen von schweren Diesel-Lkw zu HyBatt-Trucks mit Wasserstoff-Hybrid-Antrieb.

Ihre Nachricht an uns: